Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Auto stürzt kopfüber einen Abhang hinunter

Zwei Verletzte nach spektakulärem Unfall im Stuttgarter Süden

Stuttgart /FU - Mit zwei Leichtverletzten und 50 000 Euro Schaden endete am frühen Sonntagmorgen im Stuttgarter Süden der Versuch, mit einem Fahrzeug im Hinterhof zu rangieren. Um 2.25 Uhr stiegen eine 22-Jährige und ihr 25-jähriger Begleiter in der Marienstraße leicht alkoholisiert in einen geparkten Mitsubishi. Nach den bisherigen Ermittlungen nahm die junge Frau, die nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, auf dem Fahrersitz Platz. Angeblich wollten die beiden den Geländewagen nur innerhalb des Hofs umparken. Doch dabei beschleunigte das Fahrzeug stark, womöglich, weil Gas- und Bremspedal verwechselt wurden. Der Wagen durchbrach die Umzäunung des Parkplatzes und stürzte mehrere Meter in Richtung Furtbachstraße einen Abhang hinunter. Der Mitsubishi überschlug sich, streifte ein Nebengebäude und landete kopfüber auf dem Dach eines Opel, der in dem darunter liegenden Hof geparkt war. Beide Insassen kamen mit leichten Verletzungen davon, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Da noch nicht eindeutig geklärt ist, wer von beiden zum Unfallzeitpunkt am Steuer saß, wurden der 22-Jährigen und dem 25-Jährigen Blutproben entnommen.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Mai 2019, 02:04 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!