Auto überschlägt sich auf A8: Fünf Menschen verletzt

dpa/lsw Karlsruhe. Beim Überschlag eines Wagens auf der Autobahn 8 nahe Karlsruhe sind fünf Menschen verletzt worden. Der Fahrer des Autos war zuvor von der mittleren Fahrspur abgekommen und mit einem Sattelzug kollidiert. Daraufhin steuerte er wieder nach links, kam ins Schleudern und überschlug sich, wie die Polizei am Montag weiter mitteilte. Ein Rettungshubschrauber und Rettungswagen brachten den 21-Jährigen und seine Mitfahrer in Kliniken. Wie schwer sie verletzt wurden, war zunächst unklar. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt.

Ein Rettungswagen steht vor der Rettungsstelle eines Klinikums. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa/Symbolbild

Ein Rettungswagen steht vor der Rettungsstelle eines Klinikums. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa/Symbolbild

Der Autofahrer stand ersten Ermittlungen zufolge unter Drogen und besaß keinen Führerschein. Drei Insassen des Autos seien zudem nicht angeschnallt gewesen. Während der Unfallaufnahme am Montagmorgen war die Autobahn von Karlsruhe in Richtung Karlsbad zeitweise komplett gesperrt. Es bildete sich ein etwa vier Kilometer langer Rückstau.

© dpa-infocom, dpa:210816-99-859539/2

Zum Artikel

Erstellt:
16. August 2021, 13:33 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!