Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Auto wendet bei Rot und kracht in Stadtbahn

dpa/lsw Stuttgart.

Polizisten nehmen den Unfall auf. Foto: Andreas Rosar

Polizisten nehmen den Unfall auf. Foto: Andreas Rosar

Nach einem missglückten Wendemanöver sind beim Zusammenstoß eines Autos mit einer Stadtbahn in Stuttgart drei Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer. Der Fahrer des Wagens habe sich an einer Kreuzung fälschlicherweise an einer Ampel für den geradeausfahrenden Verkehr orientiert, dabei die rote Ampel für Abbieger übersehen und gewendet, teilte ein Polizeisprecher am Dienstag mit. Auch sein Beifahrer wurde verletzt, in der Straßenbahn erlitt eine Frau Verletzungen. Zum Alter der Verletzten gab es zunächst keine Angaben. Es entstand nach ersten Schätzungen der Polizei ein Schaden von rund 50 000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Juni 2019, 17:11 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!