Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Autofahrerin übersieht rote Ampel: Drei Verletzte

dpa/lsw Ludwigsburg.

Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Beim Zusammenstoß zweier Autos auf der Bundesstraße 27 nahe Ludwigsburg sind am Mittwoch drei Menschen verletzt worden. Eine 45-Jährige hatte eine rote Ampel übersehen - möglicherweise wegen der tief stehenden Sonne, wie die Polizei mitteilte. Fast ohne zu bremsen kollidierte sie an der Autobahnanschlussstelle Ludwigsburg-Nord mit dem Wagen eines 57-Jährigen. Beide mussten zur ambulanten Versorgung ins Krankenhaus. Die 44 Jahre alte Beifahrerin der 45-Jährigen wird in der Klinik stationär behandelt. Die Bundesstraße in Fahrtrichtung Ludwigsburg war für mehr als drei Stunden gesperrt.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juli 2020, 22:38 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Förster: Bundeswehr muss im Kampf gegen Borkenkäfer helfen

dpa/lsw Stuttgart. Der Borkenkäfer knabbert und kaut sich immer stärker durch den Wald - und Förster und Waldbesitzer müssen teilweise machtlos mitansehen,... mehr...