Autofahrerin wird leicht verletzt

Eine 83-jährige Ford-Fahrerin hatte aus der Wagnerstraße in die L 1066 einbiegen wollen und geriet dabei zu weit auf die Gegenfahrbahn.

Bus und Ford kollidierten. Foto: J. Fiedler

© Jörg Fiedler

Bus und Ford kollidierten. Foto: J. Fiedler

SULZBACH AN DER MURR. Am Montagnachmittag gegen 14.30 Uhr kam es auf der L 1066 an der Einmündung zur Wagnerstraße in Sulzbach zu einem Verkehrsunfall (wir berichteten) mit insgesamt 30000 Euro Schaden, der einen kilometerweiten Stau verursachte. Eine 83-jährige Ford-Fahrerin hatte aus der Wagnerstraße in die L 1066 einbiegen wollen, wie die Polizei nun ausführte. Dabei geriet sie zu weit auf die Gegenfahrbahn und wurde von einem Bus erfasst, den ein 53-jähriger Fahrer steuerte. Der Ford der Frau geriet ins Schleudern und kam auf der Fahrbahn zum Stehen. Die 83-jährige Autofahrerin wurde durch den Unfall leicht verletzt und kam in ein nahe gelegenes Krankenhaus.

Zum Artikel

Erstellt:
29. September 2020, 11:06 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!