Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Autos beschädigt und geflüchtet

Polizei sucht Zeugen

Unfallverursacher verhalten sich mitunter äußerst dreist: Sie fahren einfach davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. So nun auch wieder in Fellbach.  Foto: stock.adobe

© benekamp - stock.adobe.com

Unfallverursacher verhalten sich mitunter äußerst dreist: Sie fahren einfach davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. So nun auch wieder in Fellbach. Foto: stock.adobe

FELLBACH (pol). In Fellbach haben sich laut Polizei mehrere Unfallfluchten ereignet. Ein auf einem Parkplatz in der Stuttgarter Straße geparkter Mercedes Benz wurde am Samstag zwischen 18 und 20 Uhr beschädigt. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro. Ebenfalls am Samstag, kurz vor 20 Uhr, war laut Polizei ein unbekannter Verkehrsteilnehmer in einem silbernen Kombi von der Erwin-Bahnmüller-Straße in Richtung der Waiblinger Straße unterwegs. Das Fahrzeug zog eine Kabeltrommel hinter sich her. Auf der Waiblinger Straße kam dem unbekannten Verkehrsteilnehmer ein 20-Jähriger in seinem VW Golf entgegen, als sich die Kabeltrommel von dem Fahrzeug löste und auf den Golf geschleudert wurde. Dabei entstand ein Schaden an dem Golf in Höhe von etwa 500 Euro. Der Fahrer des silbernen Kombis setzte seine Fahrt in Richtung Waiblingen fort.

In beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen. Diese sollten sich unter der Telefonnummer 0711/57720 melden.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Mai 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!