Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Backnanger Wochenmarkt findet trotz Corona statt

Landwirte aus der Region halten die Stellung

Wer auf dem Wochenmarkt einkauft, erhält nicht nur ganz frische Ware, sondern kommt auch an die frische Luft. Foto: E. Layher

© Edgar Layher

Wer auf dem Wochenmarkt einkauft, erhält nicht nur ganz frische Ware, sondern kommt auch an die frische Luft. Foto: E. Layher

BACKNANG (not). Für viele Backnanger ist es ein lieb gewordenes Ritual am Mittwoch und vor allem am Samstagmorgen: der Bummel über den Backnanger Wochenmarkt. Morgen findet er wieder statt – trotz Corona. Michael Häußermann ist einer der Händler, der frisches Obst und Gemüse anbietet. Er hat bemerkt, dass die Kunden am vergangenen Samstag bereits sensibilisiert waren und einen Sicherheitsabstand eingehalten haben. Die Woche zuvor sah dies noch anders aus. Bei Häußermann gibt es inzwischen vorsichtshalber keine Selbstbedienung mehr. Er hat keine Sorge, dass auch noch der Wochenmarkt geschlossen werden könnte, und verweist auf das Beispiel Stuttgart. Dort hat der Markt sogar zwei Stunden länger geöffnet, damit sich die Menschen mit Lebensmitteln eindecken können und an die frische Luft kommen. Johannes Schaaf betreibt mittwochs und samstags einen Stand in Backnang. Er hat beobachtet, dass die Leute gezielt kommen, die Laufkundschaft hingegen, die spontan gekauft hat, bleibt weg. „Es sind ja auch keine Geschäfte geöffnet.“ Zudem würden die älteren Kunden fernbleiben. „Die trauen sich nicht mehr raus.“

Zum Artikel

Erstellt:
27. März 2020, 16:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Stadt & Kreis

„Es ist eben nicht egal, wie wir geboren werden“

Die Voraussetzungen für die Arbeit von Hebammen sind schlechter denn je. Jutta Eichenauer sieht in einer Aufwertung ihres Berufs eine Lösung, von der auch die Familien profitieren können. Es geht um die Frage: Wie viel ist uns dieGeburt wert?

Eine von mehreren Baustellen, die nicht zeitnah umgesetzt werden: Die Sanierung der Kreuzung Stuttgarter Straße/Industriestraße. Foto: J. Fiedler
Top

Stadt & Kreis

Keine Notbremsung bei Zukunftsprojekten

Der Backnanger Gemeinderat stimmt dafür, die geplanten Großprojekte wie den Neubau der Karl-Euerle-Halle oder der Stadtbrücke trotz der finanziellen Verschlechterung durch die Coronakrise in Angriff zu nehmen. Fünf Räte stimmen dagegen.