Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Baden im Baggersee Weingarten ist wieder erlaubt

dpa/lsw Weingarten. Die Behörden haben das Badeverbot für den Baggersee Weingarten (Kreis Karlsruhe) wegen Kolibakterien und Enterokokken aufgehoben. Die Messwerte liegen wieder im Normalbereich, eine Gefahr für Schwimmgäste bestehe nicht mehr, teilte ein Sprecher des Landratsamts Karlsruhe am Montag mit. Am Donnerstag war nach einer Routinekontrolle eine Verunreinigung des Wassers festgestellt worden. Das Badeverbot wurde noch am selben Tag verhängt. Fälle von Erkrankungen waren nicht bekannt. Die Auswertung einer Nachprobe wies keine Auffälligkeiten mehr auf.

Der Kontakt mit Kolibakterien kann zu Durchfall, Erbrechen und schlimmstenfalls zu Organversagen führen. Verunreinigungen können beispielsweise über Gänsekot oder Regenfälle in Seen gelangen. In der Regel werden sie durch die Selbstreinigungskräfte der Gewässer wieder behoben, so ein Sprecher des Gesundheitsamts.

Zum Artikel

Erstellt:
2. September 2019, 14:48 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!