Baden-Württemberg verbietet Großveranstaltungen

dpa/lsw Stuttgart. Großveranstaltungen werden angesichts der sich zuspitzenden Corona-Krise in Baden-Württemberg untersagt. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Freitag aus Regierungskreisen. Demnach werde für sämtliche Veranstaltungen wie Fußballspiele oder Kulturveranstaltungen künftig eine „harte Obergrenze“ von 750 Personen gelten. Die Regeln sollen am Samstag in Kraft treten.

© dpa-infocom, dpa:211203-99-240307/2

Zum Artikel

Erstellt:
3. Dezember 2021, 09:46 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!