Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Baden-Württemberger ziehen häufig in die Schweiz um

dpa/lsw Stuttgart. Deutsche, die von Baden-Württemberg ins Ausland umziehen, haben besonders oft die Schweiz als Ziel. Der Nachbar im Süden lockte im vergangenen Jahr 6404 Deutsche aus dem Südwesten an, wie das Statistische Landesamt am Montag mitteilte. In umgekehrter Richtung wurden 3636 Umzüge von Deutschen nach Baden-Württemberg registriert. Insgesamt wählten 2018 rund 24 000 Baden-Württemberger einen Wohnsitz im Ausland. Wanderungsverluste gab es auch gegenüber Österreich (rund 700) sowie Frankreich und Großbritannien (jeweils rund 200). Aus den USA gab es dagegen einen leichten Wanderungsgewinn.

Mit Auswanderung haben die Zahlen nach Angaben des Landesamtes nicht unbedingt etwas zu tun, denn es sind auch die Personen enthalten, die ihren Wohnsitz etwa aus beruflichen Gründen nur vorübergehend verlegen. Seit 2005 habe sich der Wanderungsverlust gegenüber dem Ausland auf rund 92 000 Personen summiert.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Oktober 2019, 14:35 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!