Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bahn-Kunden sollen von Mehrwertsteuersenkung profitieren

dpa Berlin. Um die Wirtschaft in der Corona-Krise anzukurbeln, will die schwarz-rote Koalition die Mehrwertsteuer vorübergehend senken. Auch Bahnkunden sollen davon profitieren.

Auch Bahnkunden sollen von der geplanten Mehrwertsteuersenkung der Bundesregierung profitieren. Foto: Arne Dedert/dpa

Auch Bahnkunden sollen von der geplanten Mehrwertsteuersenkung der Bundesregierung profitieren. Foto: Arne Dedert/dpa

Kunden der Deutschen Bahn sollen von der geplanten vorübergehenden Senkung der Mehrwertsteuer profitieren.

„Wir prüfen mit Hochdruck, wie und in welcher Form wir die Mehrwertsteuersenkung an die Kunden weitergeben können“, sagte DB-Vorstandsmitglied Ronald Pofalla. Dies sei keine Frage des „ob“. Details ließ er jedoch offen.

Die Bahn hatte zu Jahresbeginn die Fahrpreise im Fernverkehr gesenkt, nachdem es Erleichterungen bei der Mehrwertsteuer gegeben hatte. Die Senkung wurde eins zu eins auf die Fahrkartenpreise angerechnet. Zunächst hatte der Konzern aber auch erwogen, einen Teil des eingesparten Geldes in Angebotsverbesserungen zu investieren.

Um in der Corona-Krise die Wirtschaft anzukurbeln, will die schwarz-rote Koalition die Mehrwertsteuer vorübergehend senken. Von Juli bis Dezember soll sie von 19 auf 16 Prozent sinken. Der ermäßigte Satz, der auch für Bahnfahrkarten gilt, soll von 7 auf 5 Prozent reduziert werden.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Juni 2020, 12:49 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!