Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bahn: Ein Drittel mehr Kapazität durch Digitalisierung

dpa Berlin.

Mit Milliarden-Investitionen in Digitaltechnik will die Deutsche Bahn Zugverspätungen bekämpfen und mehr Platz auf der Schiene schaffen. Der Fahrgast spüre es daran, dass sich die Zuverlässigkeit des Systems erhöhe, sagte Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla der dpa. „Das beste Beispiel ist die weitestgehend digitalisierte Strecke Berlin-München.“ Dort ersetzen Funk und Sensoren die Streckensignale. Mit digitaler Überwachung und Steuerung im ICE-Netz könne die Bahn ihre Kapazität in den 2020er Jahren um bis zu ein Drittel steigern, ohne zusätzliche Gleise zu verlegen.

Zum Artikel

Erstellt:
7. April 2019, 04:47 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen