Bahnstrecke nach Unfall mit Rübenlaster wieder frei

dpa/lsw Bad Wimpfen. Ein Fahrzeug zur Rübenernte hat im Landkreis Heilbronn eine Oberleitung heruntergerissen und somit den Bahnverkehr lahmgelegt. Nach Reparaturarbeiten sei die Strecke Bad Wimpfen - Bad Rappenau seit Samstagmorgen wieder frei, teilte eine Sprecherin der Bahn mit. Betroffen von der Störung war der Nahverkehr.

Nach Polizeiangaben war die Maschine am Freitag an einem Bahnübergang in Bad Wimpfen in die Oberleitung geraten. Beim Rangieren habe der 57-jährige Fahrer diese dann abgerissen. Erst als der Strom abgestellt war, konnte der sogenannte Rübenvollernter befreit werden. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Schadens war zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:211113-99-982791/2

Zum Artikel

Erstellt:
13. November 2021, 10:52 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!