Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bahnstrecke zwischen Nürnberg und Stuttgart gesperrt

dpa Dombühl. Wegen eines Oberleitungsschadens ist die Bahnstrecke zwischen Nürnberg und Stuttgart seit dem frühen Sonntagmorgen zeitweise gesperrt worden. „Wir hoffen gegen Mittag, ein Gleis wieder frei zu kriegen“, sagte ein Sprecher des Unternehmens am Sonntag. Die Oberleitung sei auf freier Strecke bei Dombühl (Landkreis Ansbach) beschädigt. Die Fernzüge wurden den Angaben zufolge über Ansbach, Donauwörth und Aalen umgeleitet. Dadurch komme es zu Verspätungen von mindestens einer Stunde. Regulärer Betrieb sei frühestens am Sonntagnachmittag wieder möglich.

Auf der zweigleisigen Hauptstrecke waren bis zum Sonntagmorgen Bauarbeiten im Gange. „Ob der Schaden mit den Arbeiten zusammenhängt, müssen wir noch prüfen“, sagte der Sprecher.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Mai 2020, 10:23 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!