Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bambussprossen verteilen sich nach Auffahrunfall auf A8

dpa/lsw Friolzheim. Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 8 kippt ein Transporter um. Die Ladung verteilt sich quer über die Fahrbahn. Eine stundenlange Sperrung ist die Folge.

Polizisten neben einem Polizeifahrzeug. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

Polizisten neben einem Polizeifahrzeug. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

Eine Wagenladung Bambussprossen hat sich bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 8 nahe Friolzheim (Enzkreis) auf der Fahrbahn verteilt. Der Fahrer eines Kleintransporters hatte am Donnerstag die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war gegen einen auf dem Standstreifen stehenden Lastwagen gefahren, wie die Polizei mitteilte. Der mit den Sprossen beladene Transporter sei daraufhin umgestürzt. Der 40 Jahre alte Fahrer kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Fahrer des geparkten Lastwagens blieb unverletzt.

Die Reinigungsarbeiten dauerten nach Angaben der Polizei mehrere Stunden. Die Autobahn war zeitweise komplett gesperrt. Der Verkehr staute sich auf einer Länge von mehr als elf Kilometern.

Wieso der 40-Jährige die Kontrolle über den Kleinlaster verlor und weshalb der Sattelschlepper auf dem Seitenstreifen stand, war zunächst unklar. Die Polizei schätzte den Schaden auf etwa 55 000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
26. September 2019, 11:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Felssturz auf Autobahn: Unglücklicher Einzelfall

dpa/lsw Villingen-Schwenningen. Felsstürze auf Autobahnen in Deutschland sind sehr selten. Wenn es passiert, können die Folgen wie am Samstag bei Villingen-Schwenningen... mehr...