Barbesuch: Betrunkene verstecken sich in Kühlraum

dpa/lsw Grenzach-Wyhlen. Nach einem feuchtfröhlichen Beisammensein in einer Bar in Grenzach-Wyhlen (Kreis Lörrach) haben sich drei betrunkene Gäste nebst ebenso betrunkenem Angestellten vor der Polizei versteckt und wurden doch entdeckt. Zwei der Gäste hatten sich dabei in den Kühlraum geflüchtet, berichtete die Polizei am Sonntag. Die Männer hatten sich am Samstagnachmittag trotz Corona-Verbots in der Bar getroffen und dort eingeschlossen. Als die Polizei anrückte, stellten sie sich taub und machten nicht auf. Erst dem Schlüsseldienst gelang es, die Tür zu öffnen. Die Beteiligten erwartet nun eine saftige Geldbuße. Für den Betreiber des Lokals dürfte sie sich im niedrigen vierstelligen Bereich bewegen, wie es weiter hieß.

Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/dpa/Archivbild

Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/dpa/Archivbild

© dpa-infocom, dpa:210425-99-347282/2

Zum Artikel

Erstellt:
25. April 2021, 16:47 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!