Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

„Bares für Rares“-Experte hat nun einen Laden in Marbach

Im Leben des 37-jährigen Fabian Benöhr dreht sich alles um alte Dinge.

Bei Fabian Benöhr kann man nun allerhand Rares entdecken, von der Husarenjacke bis zur Kunstkeramikvase. Foto: K. Schmalz

© KS-Images.de / Karsten Schmalz

Bei Fabian Benöhr kann man nun allerhand Rares entdecken, von der Husarenjacke bis zur Kunstkeramikvase. Foto: K. Schmalz

MARBACH AM NECKAR (js). Fabian Benöhr liebt es, in die Vergangenheit einzutauchen, sich in die Geschichten einzelner Gegenstände reinzufuchsen und ihnen auf den Grund zu gehen. „Das treibt mich um, da kann ich alles um mich herum vergessen“, sagt der 37-Jährige, der aus Benningen stammt, inzwischen in Backnang wohnt und sich in den vergangenen Jahren einen Namen als Kunst- und Antiquitätenhändler gemacht hat. Bei der ZDF-Trödelsendung Bares für Rares war er bereits zwölfmal als Experte zu sehen, und auch sonst dreht sich sein komplettes Leben um alte Dinge. Seit rund vier Jahren hat Fabian Benöhr einen Antiquitätenladen in Backnang, jetzt hat er einen weiteren eröffnet – mitten in der Marbacher Altstadt. Immer mittwochs wird der Raum in der Niklastorstraße 7 nun geöffnet haben. In dem kleinen Geschäft kann man nun allerhand Rares entdecken. Eine Husarenjacke oder eine Kunstkeramikvase etwa. Aber auch antiken Schmuck, Besteck oder Drucke findet man in den Vitrinen.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juli 2020, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!