Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Basketball-Zweitligist Tübingen in Kurzarbeit

dpa/lsw Tübingen.

Basketball-Zweitligist Tigers Tübingen hält Kurzarbeit in der Coronavirus-Krise für alternativlos. „Die Lage ist sehr ernst“, sagte der Geschäftsführende Vorstand, Robert Wintermantel, am Mittwoch. „Wir hoffen, dass wir diese schwierige Situation gemeinsam überstehen können“. Die Kurzarbeit betrifft von diesem Mittwoch an die Mitarbeiter der Geschäftsstelle und die Mannschaft, wie der Verein mitteilte.

Zum Artikel

Erstellt:
1. April 2020, 17:12 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!