Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Baugenehmigung unterschrieben

Bauaufträge für Schwabenlandtower können vergeben werden

Baugenehmigung unterschrieben

© 7aktuell.de/Simon Adomat

FELLBACH (pm). Der nächste Schritt beim Umbau des Schwabenlandtowers und der dazugehörigen Hotelanlage ist getan: Wie die Stadt Fellbach mitteilt, übergeben die Verantwortlichen heute der Christoph-Gröner-Gruppe die unterschriebene Baugenehmigung. Damit kann der Investor Aufträge an die Baufirmen vergeben und weiter planen. In dem 107 Meter hohen Gebäude war bereits in den vergangenen Wochen rege Betriebsamkeit spürbar. Arbeiten, die nicht in die tragende Konstruktion eingriffen, konnten bereits begonnen und ausgeführt werden. Mit der Unterschrift unter die Baugenehmigung „ist der nächste Schritt getan“, wie Baurechtsleiterin Marion Maiwald ausführt. In dem vormaligen Gewa-Tower werden aus den bisher geplanten 66 Wohnungen 194. Parallel dazu wird der umgebende Rohbau für ein Hotel um ein Stockwerk aufgestockt. Im Juni und Juli erfolgte bereits der Abbau des Schrägdachs in 107 Meter Höhe. Als Nächstes „legt der Bauherr die Statik des Gebäudes bei einem von der Stadt benannten Prüfstatiker vor“, so Marion Maiwald. Sobald von diesem das grüne Licht kommt, wird der sogenannte „rote Punkt“ erteilt, der die Baufreigabe dann bestätigt. Die Christoph-Gröner-Gruppe plant, den 34 Stockwerke hohen Tower Ende kommenden Jahres fertigzustellen.

Zum Artikel

Erstellt:
23. August 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Stadt & Kreis

Als Filmen noch ein Abenteuer war

Wolfgang Schettler aus Backnang digitalisiert Schmalfilme aus dem vorigen Jahrtausend – Rasante Autofahrt und das Fest der Feste

Sind von der Aktion „Pflück mich“ begeistert: Charlotte Klinghoffer, Sabine Rüger und Gudrun Senta Wilhelm (von links). Foto: A. Becher
Top

Stadt & Kreis

Mundraub erwünscht

Kirchberg an der Murr hat sich der Aktion „Pflück mich“ angeschlossen – Naschen von rot gekennzeichneten Obstbäumen erlaubt