Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Baukindergeldtreibt die Baupreise hoch

Frankfurt /BSA - Das im vergangenen Jahr neu eingeführte Baukindergeld soll eigentlich dafür sorgen, dass sich auch Familien ein Eigenheim leisten können. Doch jetzt zeigt eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW): Die staatliche Förderung dürfte mitverantwortlich für die immer höher steigenden Preise in der Baubranche sein. Außerdem zeigen sich die Experten skeptisch, ob Programme dieser Art tatsächlich die Bautätigkeit anregen und damit für Entspannung auf dem Wohnungsmarkt sorgen werden.

Die Baupreise werden laut der DIW-Prognose 2019 um 4,5 Prozent steigen. Im zurückliegenden Jahr dürfte das Plus fast fünf Prozent erreicht haben, schätzen die Wissenschaftler.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Januar 2019, 03:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Verdi: Warnstreik am Bodensee-Airport

dpa/lsw Friedrichshafen. Die Gewerkschaft Verdi hat am Montagabend das Personal des Bodensee-Airports in Friedrichshafen zu einem Warnstreik aufgerufen. Eine... mehr...