Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Baumgartl ist wieder an Bord

Stuttgart Mario Gomez ist gesperrt, Dennis Aogo fällt aufgrund von Wadenproblemen aus. ­Ansonsten kann der VfB Stuttgart im Kellerduell am Sonntag (18 Uhr) bei Fortuna Düsseldorf aus dem Vollen schöpfen. Auch der zuletzt wegen einer leichten Gehirnerschütterung fehlende Timo Baumgartl steht wieder zur Verfügung und wird im Auswärtsspiel bei dem Aufsteiger in die ­Anfangsformation zurückkehren.

Für den abstiegsbedrohten VfB, der mit 15 Punkten den Relegationsplatz belegt, steht viel auf dem Spiel. Wie schon gegen den FSV Mainz 05 (2:3) und den SC Freiburg (2:2) hat die Mannschaft die Chance, Boden auf einen sieben Zähler vorausliegenden Konkurrenten gutzumachen. Sollte dies abermals nicht gelingen, dürfte es für Trainer Markus Weinzierl eng werden. Die hohe Zahl an Gegentoren wurmt den Coach besonders. In den drei Rückrundenpartien waren es neun, insgesamt steht der VfB mittlerweile bei 44 Gegentreffern in 20 Partien. „Wir dürfen aber auch nicht den Fehler machen, alles schlechtzureden“, sagt Weinzierl. (StN)

Zum Artikel

Erstellt:
9. Februar 2019, 03:04 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

25-Jähriger liefert sich wilde Verfolgungsjagd mit Polizei

dpa/lsw Vaihingen an der Enz. Um einer Polizeikontrolle zu entgehen, hat sich ein 25-jähriger Autofahrer mit seiner Limousine im Kreis Ludwigsburg eine wilde Verfolgungsjagd... mehr...