Bechtle hebt Jahresprognose nach starkem ersten Halbjahr an

dpa Neckarsulm. Ein starkes erstes Halbjahr motiviert den IT-Dienstleister Bechtle zur Erhöhung seiner Jahresprognose. Das Vorsteuerergebnis für 2021 solle nun sehr deutlich statt bislang nur deutlich steigen, teilte Bechtle am Montag in Neckarsulm mit. Das ist mehr als Experten auf dem Schirm hatten. Der Jahresumsatz soll hingegen unverändert deutlich wachsen. An der Börse ging es für die Bechtle-Aktie bis zu 2,5 Prozent nach oben.

Ein Schild mit dem Logo der IT-Firma Bechtle steht vor dem Unternehmensgebäude. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Ein Schild mit dem Logo der IT-Firma Bechtle steht vor dem Unternehmensgebäude. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Nach vorläufigen Zahlen steigerte das MDax-Unternehmen im zweiten Quartal sein Vorsteuerergebnis verglichen mit dem Vorjahresquartal um knapp 40 Prozent auf mehr als 80 Millionen Euro. In dem Wert seien bereits Rückstellungen und Wertberichtigungen aufgelöst. Den Bericht zum ersten Halbjahr will das Management am 12. August vorlegen.

© dpa-infocom, dpa:210726-99-535233/2

Zum Artikel

Erstellt:
26. Juli 2021, 11:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!