Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Behördengänge werden digital: Fünf Leistungen zu Beginn

dpa/lsw Stuttgart.

Thomas Strobl, Innenminister von Baden-Württemberg, gibt ein Pressestatement. Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild

Thomas Strobl, Innenminister von Baden-Württemberg, gibt ein Pressestatement. Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild

Eine Meldebescheinigung im Netz beantragen, den Hund digital an- oder die Wohnung abmelden - Bürger können von nun an einige Behördengänge auch im Internet erledigen. In Zeiten wie diesen zeige sich, wie wichtig eine digitale Verwaltung sei, sagte Digitalisierungsminister Thomas Strobl (CDU) laut einer Mitteilung vom Montag. Rathäuser und Landratsämter können nun auf die ersten fünf Verwaltungsleistungen der Plattform service-bw.de zugreifen. Mehr als 30 Kommunen nutzen das Angebot demnach bereits. Ein Gesetz verpflichtet Bund, Länder und Kommunen, ihre Verwaltungsleistungen bis Ende 2022 digital anzubieten.

Zum Artikel

Erstellt:
27. April 2020, 17:21 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!