Bei Aspach trotz Gegenverkehr überholt

Strafverfahren gegen 54-jährigen Opel- Fahrer wird eingeleitet.

Unfall zwischen Großaspach und Strümpfelbach. Symbolfoto: Benekamp/Stock-Adobe

© benekamp - stock.adobe.com

Unfall zwischen Großaspach und Strümpfelbach. Symbolfoto: Benekamp/Stock-Adobe

Aspach. Gegen einen 54-Jährigen wird ein Strafverfahren wegen eines gefährlichen Überholmanövers eingeleitet. Der Mann war mit seinem Opel am gestrigen Dienstag gegen 14.30 Uhr auf der K 1904 zwischen Großaspach und Strümpfelbach unterwegs und überholte dort laut Angaben der Polizei trotz Gegenverkehr ein vorausfahrendes Fahrzeug. Der entgegengekommene Autofahrer reagierte sofort, bremste ab und wich nach rechts aus und konnte so einen Frontalzusammenstoß vermeiden. Der 54-Jährige lenkte anschließend auf die Fahrspur nach rechts und stieß dort noch gegen den Anhänger eines vorausfahrenden Gespanns. Die Fahrerlaubnis des Autofahrers wurde vorläufig entzogen. Die Ermittlungen zum Vorfall dauern an. pol

Zum Artikel

Erstellt:
25. August 2021, 09:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Polizeibericht

Auto stößt mit Fahrrad zusammen

Ein Autofahrer missachtete am Donnerstag die Vorfahrt einer von links kommenden 57-jährigen Fahrradfahrerin in Althütte.

Polizeibericht

Geparkten Wagen beschädigt

Nach dem Vorfall in der Murrhardter Straße Backnang machte sich der Unfallverursacher einfach davon.