Berater glaubt an baldige Silas-Rückkehr

dpa Stuttgart. Der Berater von Silas Katompa Mvumpa hat eine baldige Rückkehr des Offensivstars ins Mannschaftstraining des VfB Stuttgart in Aussicht gestellt. Sechs Monate nach seinem Kreuzbandriss sei das linke Knie des 22-Jährigen wieder stabil, sagte Mehmet Eser der „Bild“ (Mittwoch-Ausgabe). „Silas hat sehr fleißig gearbeitet“, erklärte Eser. „Er ist vollkommen gesund, das haben unsere Ärzte und auch der VfB bestätigt. Er wird zeitnah wieder voll ins Mannschaftstraining einsteigen können.“

Stuttgarts Silas Wamangituka in Aktion. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Stuttgarts Silas Wamangituka in Aktion. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Ein VfB-Sprecher sagte der Deutschen Presse-Agentur, dass der Fußball-Bundesligist weiterhin beim bisherigen Rückkehrplan für den Kongolesen bleibe. Die Verantwortlichen gingen davon aus, dass der Angreifer Mitte oder Ende November wieder „einsatzfähig“ sei.

Die Sperre von Silas wegen falscher Angaben zu seiner Identität ist mittlerweile abgelaufen. Der VfB hatte Mitte Juni öffentlich gemacht, dass der Profi bis dahin unter falschem Namen gespielt hatte und ein Jahr älter ist als zuvor angegeben. Silas war bis dahin unter dem Nachnamen Wamangituka geführt worden. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hatte ihn daraufhin für drei Monate gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:210915-99-226291/2

Zum Artikel

Erstellt:
15. September 2021, 11:47 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Zwei Probespieler beim Karlsruher SC

dpa/lsw Karlsruhe. Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat bis Mittwoch zwei Probespieler in seinen Trainingseinheiten zu Gast. Der kosovarische Nationalspieler... mehr...

Baden-Württemberg

Notruf per App: „nora“ soll Hörgeschädigten in Not helfen

dpa Düsseldorf/Stuttgart. App statt Fax: Vor allem hörgeschädigte Menschen können in Zukunft per App die Feuerwehr, Rettungsdienste und Polizei rufen. Die... mehr...