Bericht: Ex-Bundesliga-Fußballer Schwaab beeendet Laufbahn

dpa Freiburg. Der frühere Bundesliga-Spieler Daniel Schwaab hat seine Karriere als Fußball-Profi einem Medienbericht zufolge beendet. „Ich habe mich entschieden, aufzuhören und will mich nun neuen Aufgaben widmen“, sagte der ehemalige Verteidiger des SC Freiburg, von Bayer Leverkusen und dem VfB Stuttgart dem „Kicker“ (Donnerstag).

PSV Eindhovens Daniel Schwaab (r) und Dele Alli im Spiel. Foto: Adam Davy/PA Wire/dpa/Archivbild

PSV Eindhovens Daniel Schwaab (r) und Dele Alli im Spiel. Foto: Adam Davy/PA Wire/dpa/Archivbild

„Der Abschied fiel mir nicht leicht, so alt bin ich ja noch nicht. Und es gab durchaus interessante Angebote aus dem Ausland. Aber letztlich fehlte mir die Überzeugung, so dass sich die Entscheidung insgesamt gut anfühlt: Ich kann freiwillig und ohne Verletzungen aussteigen“, sagte der 32-Jährige, der bis Sommer beim niederländischen Erstligisten PSV Eindhoven unter Vertrag stand.

Dem Fußball will Schwaab aber offenbar erhalten bleiben. „Ich habe in den letzten Monaten intensiv überlegt, wie es weitergehen soll“, sagte er. „Dabei habe ich gespürt, dass es mich auf den Platz zieht. Darauf habe ich Lust, da liegt meine Leidenschaft.“ Er wolle künftig als Trainer arbeiten „und da vielleicht erst im Jugendbereich“. Zuletzt absolvierte er ein Praktikum bei seinem Ex-Club Freiburg.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Oktober 2020, 13:21 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!