Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Beschwerden über Airlines und Bahn auf Rekordstand

Stuttgart /WüP - So viele Beschwerden von Reisenden gab es bei der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (SÖP) noch nie. „2018 erwarten wir rund 32 000 Schlichtungsanträge und damit doppelt so viele wie im Vorjahr“, sagt Geschäftsführer Heinz Klewe. Ursache ist vor allem die Zahl von Streitfällen mit Airlines. Aber auch mit der Bahn und Fernbussen gibt es viel Ärger.

Bei der SÖP können Reisende eine kostenlose Schlichtung beantragen, wenn ihnen von Verkehrsunternehmen eine Entschädigung verweigert wird. Allein in den Monaten von August bis Oktober habe die SÖP so viele Anträge erhalten wie im gesamten Vorjahr, sagt Klewe. 2017 gab es 15 601 Beschwerden. In diesem Jahr waren es bis zum 7. Dezember bereits 30 144 Anträge.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Dezember 2018, 03:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Prozess gegen zwei Brüder um Mord im Schwarzwald beginnt

dpa/lsw Waldshut-Tiengen. Sie sollen mit Holzstangen auf ihre schlafenden Kollegen eingeschlagen haben, um sie auszurauben. Zwei Arbeiter müssen sich vom heutigen... mehr...

Baden-Württemberg

Warnstreiks im Nahverkehr von Karlsruhe und Baden-Baden

dpa/lsw Karlsruhe/Baden-Baden/Göppingen. Verdi macht ernst: Die Gewerkschaft ruft zu Warnstreiks auf. Zuerst für Busse und Straßenbahnen - nächste Woche auch für Klinken... mehr...