Besser Lesen und Schreiben: Ministerium startet Pilotprojekt

dpa/lsw Stuttgart. Um Haupt- und Werkrealschüler im Lesen und Schreiben zu fördern, startet das baden-württembergische Kultusministerium ein Pilotprojekt. Das Projekt „Textprofis“ setze an den beiden Basiskompetenzen an, welche als Grundlage für die Stoffvermittlung in allen anderen Fächern für den gesamten Bildungserfolg wichtig sind, teilte das Ministerium am Donnerstag mit.

Der Schriftzug „Lesen“ ist auf einem Buchstabenspiel zu sehen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv/Illustration

Der Schriftzug „Lesen“ ist auf einem Buchstabenspiel zu sehen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv/Illustration

Fünftklässler an zunächst 60 Schulen im Land sollen im aktuellen Schuljahr täglich mithilfe dafür zusammengestellter Materialien Leseverständnis, Rechtschreibung, aber auch Motivation und Durchhaltevermögen verbessern. Nach der Testphase soll das Konzept landesweit an allen Haupt- und Werkrealschulen eingeführt werden. Für das Pilotprojekt stehen bis 2021 insgesamt 300 000 Euro zur Verfügung.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Oktober 2020, 14:56 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!