Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Besucher müssen mehr bezahlen – Pläne für neue Anlagen

Zum 1. März erhöht die Wilhelma die Eintrittspreise. Der Einzeleintritt für Erwachsene erhöht sich von 16 auf 19 Euro, Schüler und Studenten zwischen 18 und 28 Jahren müssen 12 statt bisher 9 Euro bezahlen. Für Kinder und Jugendliche bleibt aber der Preis bei 8 Euro. Unverändert bleibt auch die Tageskarte für Familien, für die 40 Euro zu zahlen ist.

Teurer werden alle Jahreskarten. Erwachsene zahlen künftig 65 Euro (bisher 55 Euro). Die Familienkarte für beide Elternteile und Kinder unter 18 Jahren erhöht sich von 110 Euro auf 140 Euro. Auch die Mitgliedschaft im Förderverein, die freien Eintritt beinhaltet, wird teurer. Das Einzelmitglied zahlt künftig 70 Euro im Jahr.

Ein Tipp: Wer seine Jahreskarte noch vor dem 1. März kauft zahlt die alten, deutlich günstigeren Preise. Die Karten gelten vom ersten Besuch an 12 Monate. (jül)

Zum Artikel

Erstellt:
21. Januar 2019, 16:11 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!