Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Betrügerische Monteure scheitern an 28-Jähriger

dpa/lsw Steinenbronn. Auftrag abgebrochen, überhöhte Rechnung: So wollten zwei Mitarbeiter eines Rohrreinigungsdienstes bei einer 28-Jährigen in Steinenbronn (Landkreis Böblingen) abkassieren. Doch die Frau wollte sich das nicht gefallen lassen und alarmierte - mit einem Trick - die Polizei. Gegen die 20 und 21 Jahre alten Monteure wird nun wegen bandenmäßigen Betrugs ermittelt, wie ein Sprecher der Polizei am Donnerstag sagte.

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild

Die Frau hatte am Montag einen Rohrreinigungsdienst beauftragt, einen Wasseraustritt zu beheben. Die jungen Handwerker brachen ihre Arbeit jedoch erfolglos ab. Geld wollten sie trotzdem - statt der vereinbarten 150 Euro mehr als das Doppelte. Die Frau und ihr Mann wussten sich zu helfen und bestellten denselben Rohrreinigungsdienst für den nächsten Tag zur Adresse der Eltern in einer anderen Stadt. Dort nahm die Polizei die Männer in Empfang.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Mai 2020, 16:46 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!