Betrunken gegen Auto geprallt und zu Fuß geflüchtet

Polizei greift Verursacherin des Unfalls in Allmersbach in Cottenweiler auf

Betrunken gegen Auto geprallt und zu Fuß geflüchtet

© Goss Vitalij - stock.adobe.com

ALLMERSBACH IM TAL/WEISSACH IM TAL (pol). Schließlich gefasst worden ist eine 50-jährige VW-Fahrerin, die am Samstagabend in Allmersbach im Tal einen Unfall verursacht hat und danach geflüchtet war. Die Frau war gegen 20.25 Uhr auf der Allmersbacher Straße in Heutensbach in Richtung Ortsmitte unterwegs. Kurz vor der Einmündung der Weissacher Straße geriet sie nach Angaben der Polizei aufgrund ihrer alkoholischen Beeinflussung mit dem Auto auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem Auto einer 40-Jährigen zusammen, die in Richtung Ortsmitte Allmersbach fuhr. Nach der Kollision fuhr die Unfallverursacherin zunächst direkt weiter und bog in die Weissacher Straße ab. Nach etwa 250 Metern blieb aber der VW der 50-Jährigen infolge der starken Unfallbeschädigungen in der Weissacher Straße liegen. Die Frau setzte ihre Flucht zu Fuß fort und konnte schließlich in Cottenweiler durch eine Polizeistreife festgenommen werden. Sie musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und ihren Führerschein abgeben.

Symbolfoto: G. Vitali/Stock-Adobe

Zum Artikel

Erstellt:
25. Oktober 2020, 17:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Polizeibericht

Im Einsatz für Artenvielfalt und Tierwohl

Nach fünf Jahren zieht der Spiegelberger Schafhalter Thomas Heinrich weiter. Er lässt die Selbstständigkeit hinter sich und auch, so seine Hoffnung, das arbeitsreiche Leben am existenziellen Minimum. Er wünscht sich mehr Respekt für die Arbeit von Schäfern.