Betrunkene wollen in Heiligenberg Gebetsbank klauen

dpa/lsw Heiligenberg. Betrunkene sind beim Versuch gescheitert, eine Gebetsbank aus einer Kapelle im Ortsteil Betenbrunn in der Gemeinde Heiligenberg (Bodenseekreis) zu klauen. Ein Anwohner beobachtete drei offensichtlich betrunkene Personen, als sie die Gebetsbank in ein Fahrzeug laden wollten, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Zeuge sprach das Trio an, woraufhin sie sich in ihrem Wagen davonmachten. Über die Halteradresse konnte die Beamten kurze Zeit später den 39-jährigen Fahrer daheim auffinden - ihnen schlug eine deutliche Alkoholfahne entgegen. Sie nahmen den Mann zum Bluttest mit ins Krankenhaus. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen versuchten Diebstahls und wegen Trunkenheit im Verkehr. Auch der 33-jährige Mann und die 37 Jahre alte Frau, die ihn begleitet hatten, erwartet eine Anzeige wegen versuchten Diebstahls.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210808-99-768225/2

Zum Artikel

Erstellt:
8. August 2021, 12:34 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Mann verursacht von Unkrautabbrennen rund 9000 Euro Schaden

dpa/lsw Nufringen/Ludwigsburg. In der Gemeinde Nufringen (Landkreis Böblingen) hat ein 56-jähriger Mann beim Abbrennen von Unkraut bei einem Autohaus einen Schaden... mehr...