Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Betrunkener droht mit Hammer

dpa/lsw Stuttgart. Mit einem Hammer hat ein Betrunkener an einem Stuttgarter Bahnhof vier Männer bedroht. Nach Polizeiangaben vom Montag hatte das Quartett den 31-Jährigen zuvor beleidigt, woraufhin der am Freitagabend den Hammer aus seinem Rucksack holte. Die anderen Männer hätten den Betrunkenen im Gegenzug angegriffen und seien danach geflohen, hieß es weiter.

Schriftzug „Polizei“ auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/Archivbild

Schriftzug „Polizei“ auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/Archivbild

Als Polizisten anrückten und sich um den Verletzten kümmern wollten, habe er die Beamten attackiert. Die überwältigten ihn. Im Atem des Mannes wurde ein Alkoholwert von fast 2,2 Promille gemessen. Er muss nun mit einem Ermittlungsverfahren wegen tätlichen Angriffs auf die Beamten rechnen. Auch habe die Bundespolizei Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung gegen die vier bislang unbekannten Männer aufgenommen, teilte die Polizei mit.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Juli 2019, 16:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!