Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Betrunkener Fahrer verprügelt Polizisten bei Kontrolle

dpa/lsw Wurmberg. Um einer Polizeikontrolle zu entkommen, hat ein betrunkener Autofahrer im Enzkreis einen Polizisten dienstunfähig geprügelt. Als eine Streife in der Nacht zum Sonntag in Wurmberg das Auto des 21-Jährigen kontrollieren wollte, floh der junge Mann zu Fuß, wie die Polizei am Montag mitteilte. Ein Beamter holte ihn schnell ein, beide stürzten laut Polizei zu Boden. Als der 34 Jahre alte Polizist dem Mann die Handschellen anlegen wollte, schlug dieser dem Beamten mit der Faust in den Bauch. „Auf dem Brustkorb des Polizeibeamten kniend verpasste er ihm weitere Schläge ins Gesicht, bevor er das Weite suchte“, hieß es in der Mitteilung.

Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Mit einer Gehirnerschütterung, Gesichtsverletzungen und Rippenprellungen kam der 34-Jährige ins Krankenhaus. Die Polizei suchte mit einem Hubschrauber nach dem 21-Jährigen und konnte ihn nach einem Zeugenhinweis festnehmen. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Wegen Trunkenheit im Verkehr und des Angriffs auf den Beamten erwarten ihn nun gleich mehrere Anzeigen.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Juni 2020, 18:31 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!