Betrunkener greift Polizisten an

Im Krankenhaus wurde er plötzlich aggressiv.

Symbolfoto: pattilabelle/stock.adobe

© pattilabelle - stock.adobe.com

Symbolfoto: pattilabelle/stock.adobe

OPPENWEILER/WINNENDEN(pol). Ein Betrunkener hat am Montagabend im Krankenhaus Polizisten angegriffen. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung stürzte ein 31-jähriger Mann zunächst im Bereich der Hauptstraße in Oppenweiler zu Boden und war nicht mehr in der Lage, selbstständig aufzustehen, weshalb die Polizei hinzugerufen wurde. Da der Mann derart betrunken war und zuvor längere Zeit im Schnee lag, wurde er mit einem Rettungswagen nach Winnenden ins Rems-Murr-Klinikum gebracht.

Im Klinikum wurde der Mann plötzlich aggressiv und beleidigte das Personal sowie mehrere Polizeibeamte aufs Übelste, zudem schlug er mehrfach in Richtung der Ordnungshüter. Der Betrunkene wurde letztlich in eine Spezialklinik eingeliefert und muss nun mit einem Strafverfahren rechnen.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Januar 2021, 09:24 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Polizeibericht

Pandemiebedingt weniger Straftaten

Corona hat den Langfingern und Co. offenbar das Geschäft vermiest. Weniger Diebstähle, weniger Wohnungseinbrüche, und auch die Gewalt gegen Polizeibeamte sank im vergangenen Jahr deutlich, wie man der polizeilichen Jahresstatistik entnehmen kann.