Betrunkener schmeißt Leitpfosten auf Straße

dpa/lsw Weilheim/Teck. Ein Betrunkener hat im Landkreis Esslingen mehrere Leitpfosten ausgerissen und auf die Straße geworfen. Wie die Polizei mitteilte, wollte der Mann sich so nach einem Streit wohl abreagieren. Unter anderem habe der 24-Jährige in Weilheim an der Teck einen Leitpfosten in Richtung eines Autos geschmissen, das gerade den Hindernissen auswich. Das ungewöhnliche Flugobjekt verfehlte den Wagen knapp, wie die Beamten weiter berichteten. Sie steckten den Mann in der Nacht zum Samstag zum Ausnüchtern in eine Zelle auf dem Polizeirevier.

Ein Schild mit dem Schriftzug "Polizei" hängt an einer Polizeiwache. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Ein Schild mit dem Schriftzug "Polizei" hängt an einer Polizeiwache. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210410-99-151846/2

Zum Artikel

Erstellt:
10. April 2021, 14:29 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!