Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Betrunkener Unfallverursacher flieht: Frau schwer verletzt

dpa/lsw Leonberg. Beim Zusammenstoß zweier Wagen am Autobahndreieck Leonberg (Kreis Böblingen) auf der A81 ist eine 23-Jährige schwer verletzt worden. Der 27-jährige mutmaßliche Unfallverursacher sei nach dem Unfall in einem Kurvenbereich am Freitagabend zu Fuß geflüchtet, teilte die Polizei am Samstag mit. Eine Streife des Autobahnpolizeireviers fand ihn kurze Zeit später jedoch in unmittelbarer Nähe der Unfallstelle. Er habe unter Alkoholeinfluss gestanden, so die Polizei.

„Unfall“ ist auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei zu lesen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild/Archivbild

„Unfall“ ist auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei zu lesen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild/Archivbild

Wegen unsicherer Fahrweise habe das Auto des 27-Jährigen in der Überleitung in Richtung Engelbergtunnel das Auto der Frau touchiert. Beide Fahrzeuge seien ins Schleudern geraten und nacheinander gegen beide Leitplanken geprallt. Die schwer verletzte junge Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Schaden von etwa 10 000 Euro. Wie viel Promille bei dem 27-Jährigen gemessen wurden, war zunächst noch unbekannt. Seinen Führerschein musste er abgeben.

Zum Artikel

Erstellt:
28. März 2020, 09:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!