Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

61-Jähriger bei Brand schwer verletzt

dpa/lsw Aidlingen.

Das Blaulicht eines Feuerwehrautos leuchtet an einem Einsatzort. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Das Blaulicht eines Feuerwehrautos leuchtet an einem Einsatzort. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Bei einem Feuer in Aidlingen (Kreis Böblingen) hat ein 61-Jähriger schwere Verletzungen erlitten. Nach Angaben der Polizei brach der Brand in der Nacht zum Mittwoch in einem Schuppen vor einem Wohnhaus aus. Der Mann bemerkte die Flammen und machte vier weitere Bewohner im Haus darauf aufmerksam. Wohl beim Versuch, das Feuer mit einem Gartenschlauch zu löschen, wurde er schwer verletzt - er wurde ins Krankenhaus gebracht. Die anderen Bewohner blieben unverletzt. Der Brand griff auf eine Einliegerwohnung über, die bis auf weiteres unbewohnbar ist. Die Feuerwehr war bis zum Morgen mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Polizei schätzt den Schaden auf eine sechsstellige Summe.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Mai 2020, 07:09 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!