Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bewohnerin flüchtet vor Flammen aufs Dach

dpa/lsw Stuttgart. Bei einem Brand in einem Stuttgarter Mehrfamilienhaus ist eine Frau aufs Dach geflüchtet und von der Feuerwehr unverletzt gerettet worden. Das Feuer war am Mittwochmorgen in einer Wohnung im dritten Stock ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Die Einsatzkräfte retteten noch drei weitere Menschen: zwei Bewohner aus dem fünften Stock und die 57 Jahre alte Mieterin der ausgebrannten Wohnung. Sie wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Flammen schlagen aus einer Wohung in einem Hochhaus. Foto: Karsten Schmalz/dpa

Flammen schlagen aus einer Wohung in einem Hochhaus. Foto: Karsten Schmalz/dpa

Eine Bewohnerin des benachbarten Hauses hatte den Brand bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Es entstand ein Schaden von mehreren Zehntausend Euro. Die Wohnung im dritten Stock ist derzeit nicht bewohnbar, die darüber- und darunterliegende Wohnung ebenfalls nicht. Die Brandursache war zunächst unklar.

Zum Artikel

Erstellt:
11. März 2020, 12:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen