Viren-Gene in menschlicher DNA

Blinde Passagiere im Erbgut können Pyscho-Erkrankungen auslösen

Haben Sie gewusst, dass fünf bis acht Prozent unserer DNA von Viren stammen? Es sind die genetischen Überreste von Infektionen, die unsere Vorfahren in ihrer Evolutionsgeschichte durchlebten. Forscher haben jetzt herausgefunden, dass einige von ihnen schwere psychische Erkrankungen mitverursachen können.

Nicht nur heutige Viren machen krank. Auch die Gen-Reste von uralten Viren im Erbgut können zu Erkrankungen der Psyche und des Nervensystems führen.

© Imago/Science Photo Library

Nicht nur heutige Viren machen krank. Auch die Gen-Reste von uralten Viren im Erbgut können zu Erkrankungen der Psyche und des Nervensystems führen.

Von Markus Brauer

Zum Artikel

Erstellt:
27. Mai 2024, 13:36 Uhr
Aktualisiert:
27. Mai 2024, 20:22 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

 Mobile_Footer_1

DEV Traffective Mobile_Footer_1

Footer_1

DEV Traffective Footer_1

Interstitial_1

OutOfPage