Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Blumen am Tatort in Utrecht - Gedenken an Opfer

dpa Utrecht.

In der niederländischen Stadt Utrecht sind Blumen an dem Platz niedergelegt worden, an dem am Montag drei Menschen erschossen und fünf verletzt worden waren. Die Straßenbahnen fuhren wieder normal. Ein Gymnasium in der Stadt will im Laufe des Tages des Vaters zweier Schüler gedenken, der zu den Opfern gehört. Der 37 Jahre alte Hauptverdächtige war am frühen Abend nach einer mehrstündigen Fahndung in Utrecht festgenommen worden. Die Polizei hält einen Terrorakt, aber auch eine Beziehungstat für möglich.

Zum Artikel

Erstellt:
19. März 2019, 10:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen