Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Blutiger Streit: Verdächtiger in Untersuchungshaft

dpa/lsw Nürtingen.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild/Archivbild

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild/Archivbild

Mehrere Tage nach einem blutigen Streit in Nürtingen sitzt ein 18 Jahre alter Verdächtiger seit Mittwoch in Untersuchungshaft. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ein zuvor vorläufig festgenommener 20 Jahre alter Mann kam am Montag auf freien Fuß. Die Polizei geht von weiteren Beteiligten aus. Bei der Auseinandersetzung am Samstag hatte ein 19-Jähriger schwere Stich- und Schnittverletzungen erlitten. Ein 22 Jahre alter Mann wurde leicht verletzt. Nach dem Streit flüchteten die Beteiligten. Die Polizei fand nur die beiden Verletzten vor. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Februar 2020, 13:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!