Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Boris Johnson ist neuer britischer Premierminister

dpa London.

Der Brexit-Hardliner Boris Johnson ist neuer Premierminister Großbritanniens. Er wurde von Königin Elizabeth II. zum Regierungschef ernannt. Der 55-Jährige tritt damit die Nachfolge von Theresa May an, die zuvor ihren Rücktritt bei der Queen eingereicht hatte. Mehrere britische Minister traten unterdessen von ihren Posten zurück: Finanzminister Hammond, Justizminister Gauke und Entwicklungshilfeminister Stewart. Auch Vize-Premierminister David Lidington gab sein Amt auf. Im neuen Kabinett Johnson sollen laut Medienberichten viele Brexit-Hardliner sitzen.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Juli 2019, 17:03 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!