Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Brand einer Firma verursacht Millionenschaden

dpa/lsw Böhmenkirch. Ein Millionenschaden ist bei einem Feuer in einer Firma in Böhmenkirch (Kreis Göppingen) entstanden. Nach Polizeiangaben vom Donnerstag brannte am Vorabend das Dach einer Halle. Teile davon entfernte ein Bagger des Technischen Hilfswerks, um die Flammen löschen zu können. Später wurde die Halle eingerissen, um zu verhindern, dass die Flammen auf benachbarte Gebäude übergreifen. Die Feuerwehr war mit mehr als 100 Kräften im Einsatz. Die Arbeiten dauerten bis in die Morgenstunden des Donnerstags.

Der Schriftzug „Feuerwehr“ ist auf einem Einsatzfahrzeug angebracht. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Der Schriftzug „Feuerwehr“ ist auf einem Einsatzfahrzeug angebracht. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Die Brandursache war zunächst noch unklar. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen der Polizei fast eine Million Euro.

Bei der Firma handelt es sich um einen Galvanikbetrieb. Die Galvanik ist eine Form der Metall-Oberflächenbeschichtung. Im März 2018 hatte dieselbe Firma nach Angaben der Freiwilligen Feuerwehr Böhmenkirch schon einmal gebrannt.

Zum Artikel

Erstellt:
16. April 2020, 10:54 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!