Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Brand in Gaststätte: Mehr als 160 Menschen evakuiert

dpa/lsw Sindelfingen. Ein Feuer in einer Gaststätte in Sindelfingen hat am Mittwochabend ein Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Da sich die Gaststätte in einem siebenstöckigen Mehrfamilienhaus befindet, mussten neben den 60 Gästen über 100 Bewohner evakuiert werden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Nach Polizeiangaben sei beim Benutzen eines Grills eine explosionsartige Stichflamme entstanden, die das Feuer verursachte.

Das Blaulicht eines Feuerwehrautos leuchtet. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Das Blaulicht eines Feuerwehrautos leuchtet. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Für die Evakuierten wurde im Bereich des Busbahnhofes in Sindelfingen eine Sammelstelle eingerichtet. Bei einer weiteren Sammelstelle wurden die Verletzten untersucht. Dabei wurden drei leicht verletzte Menschen mit Rauchgasvergiftungen registriert. Nachdem das Gebäude durchgelüftet wurde, konnten alle Bewohner noch in der Nacht wieder zurück in ihre Wohnungen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf rund 100 000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Juli 2020, 06:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!