Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Brand in Mehrfamilienhaus

Vier Personen mit der Drehleiter gerettet – Höhe des Schadens am Gebäude im Backnanger Größeweg noch unklar

Foto: 7aktuell/K. Lermer

© 7aktuell.de/Kevin Lermer

Foto: 7aktuell/K. Lermer

BACKNANG (inf). In einem Mehrfamilienhaus im Größeweg ist es am Freitag gegen 15.40 Uhr zu einem Kellerbrand gekommen. Die Backnanger Feuerwehr rückte mit fünf Fahrzeugen und mehr als 30 Einsatzkräften aus, um den Brand zu bekämpfen. Vier Personen wurden, wie Feuerwehrsprecher Tim Maier mitteilt, mit der Drehleiter von Balkonen im zweiten und dritten Obergeschoss des Gebäudes gerettet. Verletzt wurde niemand.

Beim Eintreffen der Feuerwehr zog Qualm ins Treppenhaus, das bereits stark verraucht war, und mehrere Personen machten sich auf den Balkonen bemerkbar. Unter Atemschutz gingen die Einsatzkräfte im Gebäude zur Brandbekämpfung vor. Gleichzeitig begann im Außenbereich die Rettung mit der Drehleiter.

Insgesamt wurden vom Rettungsdienst elf Personen registriert, mehrere hatten das Haus bereits vorher verlassen können. Vor Ort waren der Rettungsdienst sowie die Einsatzgruppe Akut der DRK-Ortsvereine Oppenweiler und Backnang mit insgesamt 20 Einsatzkräften und neun Fahrzeugen sowie die Polizei. Seitens der Feuerwehr waren die Abteilungen Stadt und Steinbach im Einsatz.

Wie die Polizei zu dem Brand mitteilt, sind drei Wohnungen in dem Gebäude aktuell nicht bewohnbar. Die Wohnungsinhaber wurden von der Stadt Backnang vorübergehend anderweitig untergebracht.

Über die Brandursache herrscht noch Unklarheit. Die Kriminaltechnik der Kriminalpolizeidirektion Waiblingen hat diesbezüglich vor Ort die Arbeit aufgenommen. Unklar ist auch die Schadenshöhe, der entstandene Schaden könne derzeit noch nicht abgeschätzt werden, teilt die Polizei mit.

Für die Backnanger Feuerwehrleute war es bereits der zweite Einsatz an diesem Tag. Am Mittag wurden die Ehrenamtlichen, so Tim Maier, bereits zu einem brennenden Balkon im Silberpappelweg alarmiert. Das Feuer war dort allerdings bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte gelöscht.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Mai 2020, 16:12 Uhr
Aktualisiert:
15. Mai 2020, 19:33 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!