Brand in Wohnung: Frau erleidet Rauchgasvergiftung

dpa/lsw Mühlheim an der Donau. Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Mühlheim an der Donau (Kreis Tuttlingen) hat die Bewohnerin einer Dachgeschosswohnung eine Rauchvergiftung erlitten. Sie wurde am Samstagmittag in ein Klinikum gebracht, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild

Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild

Den Angaben zufolge brach der Brand in der Dachgeschosswohnung des Mehrfamilienhauses aus und griff auf den Dachstuhl über. Teile des Dachstuhls wurden zerstört, die Wohnung wurde stark beschädigt. Das Gebäude ist derzeit nicht bewohnbar, die Gemeinde organisierte Unterbringungsmöglichkeiten für die Bewohner, wie es hieß. Den Sachschaden gab die Polizei mit rund 200 000 Euro an. Weshalb das Feuer ausgebrochen war, war zunächst unklar. Die Ermittlungen dauern an.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Dezember 2020, 11:12 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!