Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Brennendes Benzin verletzt Biker tödlich

dpa/lsw Neulingen. Brennendes Benzin hat sich nach einem Verkehrsunfall im Enzkreis über einen 18 Jahre alten Motorradfahrer ergossen und diesen tödlich verletzt. Aus zunächst unbekannten Gründen sei der Biker am Montagmorgen auf einer Landstraße zwischen Neulingen und Königsbach-Stein auf die Gegenspur geraten, sagte ein Sprecher der Polizei. Dort stieß er frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Durch den Aufprall zerbarst laut Polizei der Tank des Motorrads und fing Feuer. Das brennende Benzin ergoss sich über den Biker und durch die zerbrochene Frontscheibe auch über die Autofahrerin. Die 27-Jährige erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen.

Einsatzkräfte von Rettungsdiensten sichern eine Unfallstelle auf einer Landstraße zwischen Königsbach-Stein und Neulingen. Foto: Gress/SDMG

Einsatzkräfte von Rettungsdiensten sichern eine Unfallstelle auf einer Landstraße zwischen Königsbach-Stein und Neulingen. Foto: Gress/SDMG

Obwohl das Feuer mit der Hilfe von Zeugen schnell gelöscht wurde, starb der 18-Jährige noch am Unfallort an seinen schweren Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber flog die 27-Jährige in ein Krankenhaus. Die Landstraße war für mehrere Stunden gesperrt.

Zum Artikel

Erstellt:
3. September 2019, 09:37 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!