Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bundesamt rechnet 2019 mit 145 000 neuen Asyl-Erstanträgen

dpa Berlin.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge rechnet in diesem Jahr laut einem Medienbericht mit bis zu 145 000 neuen Asyl-Erstanträgen. Derzeit stehe man bei etwa 110 000 Anträgen, sagte BAMF-Chef Hans-Eckard Sommer der „Bild am Sonntag“. Im vergangenen Jahr waren es gut 160 000. Sommer zufolge werden nur 35 bis 38 Prozent aller Asylanträge anerkannt. „Das heißt: Fast zwei Drittel der Personen, die nach Deutschland kommen, haben keinen Asylgrund.“

Zum Artikel

Erstellt:
3. November 2019, 02:48 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen