Bundesehrenpreise für Sekterzeuger im Südwesten

dpa/lsw Berlin. Das Staatsweingut Karlsruhe-Durlach hat den goldenen Bundesehrenpreis des Landwirtschaftsministeriums erhalten und darf sich damit Sekterzeuger des Jahres 2021 nennen. Den Bundesehrenpreis in Silber erhielt die Sekt- und Weinmanufaktur Horst Stengel aus dem Anbaugebiet Württemberg, wie das Bundeslandwirtschaftsministerium am Dienstag in Berlin mitteilte. Den Bundesehrenpreis in Bronze erhielten auch zwei Weingüter aus Baden und Württemberg.

Weinbauministerin Julia Klöckner (CDU). Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Weinbauministerin Julia Klöckner (CDU). Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Ein Koblenzer Winzer wurde mit dem goldenen Bundesehrenpreis des Landwirtschaftsministeriums ausgezeichnet und darf sich damit Weinerzeuger des Jahres 2021 nennen. Der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel (CDU) überreichte die Auszeichnung in Ingelheim im Anschluss an die diesjährige Bundesweinprämierung an das Mosel-Weingut Toni Müller in Koblenz-Güls.

„Die Vielfalt und die Qualität unserer deutschen Weine sind Ergebnis des großen Könnens unserer Winzerinnen und Winzer“, erklärte Weinbauministerin Julia Klöckner (CDU). „Mit dem Bundesehrenpreis stellen wir das ins Schaufenster.“

© dpa-infocom, dpa:211102-99-835086/2

Zum Artikel

Erstellt:
2. November 2021, 15:28 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!